Aktuelles

Am 24. Mai 2019 stehen bereits im elften Jahr auch heuer wieder das gegenseitige Helfen, Unterstützen, bürgerschaftliches Engagement und das Vernetzen in der Großstadt am Internationalen Nachbarschaftstag im Vordergrund. In 49 Ländern wird dieser Tag von mehr als 30 Millionen Menschen gefeiert, um ein Zeichen gegen Vereinsamung und Isolation in Großstädten zu setzen.

Zwei unserer Projekte haben mit ihren Kick-off-Veranstaltungen soeben einen fulminanten Start hingelegt:

Nach dem erfolgreichen Projekt-Call zum neuen Schwerpunkt „Gesundheitsförderung, Gesundheitskompetenz und Chancengerechtigkeit älterer Menschen in Nachbarschaften“ ist die Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ soeben in ihre dritte Phase gestartet. Das Kuratorium des Fonds Gesundes Östereich hat insgesamt sieben Projekte in fünf Bundesländern für eine Förderung ausgewählt.

Der Fonds Gesundes Österreich bietet auch 2019 wieder ein vielfältiges Weiterbildungsprogramm zur Gesundheitsförderung an:

Das Bildungsnetzwerk-Angebot 2019:

In unserem neuen „Wissenspool“ zum Thema „Nachbarschaften & Gesundheit“ finden Sie regelmäßig kurze Artikel zu wissenschaftlichen Studien rund um die Themen „Nachbarschaften & Gesundheit“. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt derzeit auf der Zielgruppe „Ältere Menschen“ und auf der Frage, wie ein gesundes Alter(n) in Nachbarschaften gelingen kann.

Es ist eine Tatsache, dass im Durchschnitt betrachtet immer mehr Menschen eine hohes oder sehr hohes Alter erreichen. Dadurch haben mehr Menschen als je zuvor neue Möglichkeiten, die gewonnenen Lebensjahre zu nutzen. Wie wir diese Jahre möglichst gesund gestalten können, das ist der Inhalt der aktuellen Ausgabe des FGÖ-Magazins „Gesundes Österreich“. Hier können Sie die Ausgabe 2/2018 kostenfrei downloaden!

Gesundheitskompetenz (Health Literacy) ist ein wichtiger Eckpunkt der Gesundheit und der gesundheitlichen Chancengleichheit. Sie hilft den Menschen dabei, im Alltag selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen, die ihre Gesundheit fördern. Die Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) koordiniert, unterstützt und entwickelt die Umsetzung des Gesundheitsziels „Die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung stärken“ weiter.

Einem aktuellen Europäischen Gesundheitsbericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge leben Europäer/innen im Jahr 2018 um mehr als ein Jahr länger, als noch vor fünf Jahren. Dies jedoch mit erheblichen Unterschieden der Entwicklung hinsichtlich Geschlecht und Land: Während Männer zwar einen Anstieg der Lebenserwartung von 1,3 Jahren verzeichnen können (im Vergleich zu Frauen mit 1,0 Jahren), leben Frauen nach wir vor um durchschnittlich 6,6 Jahre länger als Männer.

Am 10. September 2018 wurde im Wiener Rathaus bei der 5. Wiener Gesundheitsförderungskonferenz zum Thema „Gesundheit und Digitalisierung“ der Gesundheitspreis 2018 der Wiener Gesundheitsförderung verliehen. Gemeinderat Christian Deutsch und Dennis Beck, Geschäftsführer der WiG, überreichten die Preise in den drei Kategorien „Gesund in Grätzel und Bezirk“, „Gesund in Einrichtungen und Organisationen“ und „Gesunde digitale Stadt“.

Das „Café Nachbarschaft“, ein beliebter Fixpunkt der Auftritte unserer Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“ gibt es jetzt bereits in einigen Bundesländern: In Vorarlberg, Steiermark, Oberösterreich, Burgendland und Niederösterreich kommt das Café bei den verschiedensten Veranstaltungen rund um Nachbarschaften und Gesundheit bereits zum Einsatz. So auch am 14.

Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich
Logos Ministerium für Frauen und Gesundheit, Gesundheit Österreich GmbH und Fonds Gesundes Österreich